Abenteuer-Fotoreise Island. Rückblick und Bilder.

„Es gibt keinen besseren Weg ein fremdes Land/fremde Insel kennen zu lernen, als mit einem „Insider“ – und genau das bekommt man, wenn man eine Islandreise mit Vulkankultour bucht.
Florian kennt die Insel wie „seine Westentasche“ und spricht dazu noch die einheimische Sprache. So hatten wir tolle Unterkünfte und super Restaurants auf der Tour, haben alle „Touri“-Attraktionen zu Zeiten besucht, wo wenig Leute da waren und haben Ecken von der Insel gesehen, die man auf einer normalen Rundreise garantiert nicht sieht.
Dazu der Bonus, dass Florian uns als Geologe und Vulkanologe natürlich ganz viel Wissen um Kontinentalplatten und Erdgeschichte erzählt hat und Radmila hat uns Fotobegeisterten so viele Tipps für tolle Fotos gegeben, Bildbearbeitung inklusive. Es war zu 100% eine tolle Reise – mit fällt wirklich überhaupt nichts negatives ein.
Es wird sicherlich nicht meine letzte Reise mit Vulkankultour gewesen sein – hoffentlich klappt das mit einer Fotoreise durch Nord-Island – da wäre ich auf jeden Fall wieder mit dabei.

Daher noch mal ein ganz dickes Dankeschön an Florian und Radmila – ihr wart super! “

Sabine

 

Klein und fein war unsere Fotoreise nach Island. 10 Tage, 6 wunderbare Teilnehmer, Florian und ich. Hier ist der Bericht einer Tour die alles war, außer gewöhnlich.

Nach langer Vorbereitung und Planung war es Anfang Oktober endlich soweit und wir landeten an einem Vormittag in Reykjavik. Island empfing uns mit einer Mischung aus Sonne, Wolken und zeitweise Regen, typisch Island halt.

Island geizt bekanntlich nicht mit seinen Reizen: die Sonne zeigte sich und nach einer kurzen Fahrt haben wir die Ringstraße schon hinter uns gelassen und den ersten schönen Ausblick genossen:

fotoreise island-100

Unsere erste Unterkunft war ein typisches Gästehaus mit schönen und sauberen Zimmern und einem hervorragenden Frühstück. In den nächsten 10 Tagen werden wir noch drei mal das Quartier wechseln und mit zwei komfortablen SUV´s das Land erkunden.

Übrigens: Regen ist kein Foto-Hindernis, sondern ein Motiv!

fotoreise island-101

fotoreise island-102

Island hat seine neuen Gäste schon am ersten Abend gebührlich empfangen! Also war anstatt von einem gepflegten Bad im hauseigenen Hot Pot, eher eine Daunenjacke, Stativ und lange Belichtungszeit angesagt…

fotoreise island-103 fotoreise island-104

Am nächsten Tag begrüßte uns ein frisch geputzter Himmel und Sonnenschein satt. Nichts wie raus!

fotoreise island-105 fotoreise island-106Florian und ich haben im Vorfeld die Tour und die Tagesziele grob geplant,  waren uns aber einig, dass die Fotostops vom Wetter, Licht und den jeweiligen Motiven bestimmt sein würden. Ein Walkie-Talkie in jedem Fahrzeug hat die Kommunikation, schnelle Absprachen und damit spontan tolle Motive ermöglicht.fotoreise island-107 fotoreise island-108

Quo vadis?

fotoreise island-109fotoreise island-280-2 fotoreise island-111 fotoreise island-112 fotoreise island-113 fotoreise island-114 fotoreise island-115Natürlich haben auch Islands Sehenswürdigkeiten nicht gefehlt, heute stand mitunter ein Ausflug in den Þingvellir National Park auf dem Programm. Jede Menge Motive auf engstem Raum, aber nicht nur das: Das Gebiet liegt in einer Grabenbruchzone zweier tektonischer Platten und ist daher auch geologisch sehr interessant. Gut, dass unser Tourguide ein Diplom Geologe ist! Florian kennt Island und seine Steine in und auswendig und erklärte immer wieder was wir sahen.

Durch die Almannagjá gelangt man nach einem schönen und fotogenem Spaziergang zu einem nicht minder fotogenem Wasserfall Öxarárfoss, hier wurden wieder Stative ausgepackt 🙂

fotoreise island-116 fotoreise island-117 fotoreise island-119Ein kurzer Weg führt weiter zum Thingplatz. Wie wir erfahren haben, ist der Thingplatz ein denkwürdiger Ort in der Geschichte Islands, hier tagte schon im Jahre 930 der Althing, einer der ältesten parlamentarischen Versammlungen der Welt. Bei der Gelegenheit haben wir auch erfahren, wer so auf den Banknoten Islands zu sehen ist. Den 500-er Schein zum Beispiel, ziert Jón Sigurðsson. fotoreise island-120 fotoreise island-121

Auch Geysire standen heute auf dem Programm!

fotoreise island-302„Wenn dir das Wetter nicht gefällt, warte eine Viertelstunde“, sagt man in Island. In der Tat – ein eher bedecktes bis regnerisches Wetter im Þingvellir wechselte unvermittelt in Sonnenschein und wir sahen Regenbögen vom Allerfeinsten.fotoreise island-122Und wo wir schon in der Gegend waren: weiter zum Gullfoss, dem Goldenen Wasserfall. Das letzte Mal als ich hier war, hat es so stark geregnet, dass wir vollkommen alleine waren. Heute war jede Menge Leute da, was der Gesamtansicht nicht geschadet hat – im Gegenteil. Die Menschen zeugen nur von den gigantischen Ausmaß und den Wassermaßen. Das Wasser kommt vom Islands zweitgrößtem Gletscher Langjökull. Der Wasserfall ist nicht nur imposant sondert hat auch eine interessante Geschichte. Hier hat uns Florian erzählt, wie die einfache Bauerntochter Sigriður Tómasdóttir Gullfoss vor ausländischen Investoren geretet hat und deshalb als Islands erste Umweltschützerin gilt.fotoreise island-123

Neuer Tag, neues Abenteuer. Ein strahlender Himmel grüßte am frühen Morgen, also haben wir diesen Tag zum Wandertag gekürt. Der Weg konnte nicht spannender sein: eine 2,5-stündige „Fotografen-Wanderung“ (heißt: ohne Fotostops braucht man ca. 45 Minuten :)) führte uns zu einem heißen Bach. Hier konnte man ein entspannendes Bad im heißen Wasser nehmen, nach einer Lunch- und Badepause ging es weiter.

fotoreise island-125

Exkurs: wie fotografiert man gegen die Sonne? Bei nur 6 Teilnehmern hat man reichlich Zeit für alle Fragen und Übungen.

fotoreise island-282 fotoreise island-128

Hot Pot. Überall zischte und rauchte es, Fotomotive wohin das Auge blickt. Kein Wunder, dass wir 2,5 Stunden gebraucht haben….

fotoreise island-129 fotoreise island-130 fotoreise island-131 fotoreise island-132Nach einer kurzen Lunch- und Badepause ging es weiter. Auf dem Weg zum Bach haben wir hin und wieder andere Menschen getroffen. Was nur folgte, war mehr als spektakulär. Hier haben wir den ganzen Nachmittag verbracht und keine Seele getroffen. Florians „hidden gem“ und ein absolutes Fotografen-Schmankerl.fotoreise island-133 fotoreise island-134

Fürs Auge gibt es mehr als Genug, für andere Bedürfnisse findet man hin und wieder ein „Toblerone“!

fotoreise island-283fotoreise island-135

fotoreise island-308fotoreise island-310

fotoreise island-138 fotoreise island-140 fotoreise island-141

Übrigens: man sollte vielleicht nicht die ganz neuesten Schuhe anziehen….

fotoreise island-146fotoreise island-142 fotoreise island-143 Der Wahnsinn, oder?fotoreise island-144 fotoreise island-145 fotoreise island-148 fotoreise island-149

Und weil das Tal so spektakulär war, hat Meltem beschlossen, ihre Drohne ein wenig fliegen zu lassen. Die Drohne flog. Nur: wo war sie eigentlich hingeflogen?

fotoreise island-303

Endlich hatten wir sie wieder auf Kurs.

Florian hat sie!

fotoreise island-304

Nächste Frage: warum geht das Ding eigentlich nicht aus?

fotoreise island-305

Aaaaaaah… Gott sei Dank!

fotoreise island-306Zurück, duschen, umziehen, Fischsuppe. Für das gemeinsame Dinner hat Florian ein Restaurant direkt am Meer reserviert. Nicht nur die Lage war fantastisch, schon der Weg dahin machte Laune!

fotoreise island-314

fotoreise island-153 fotoreise island-152 Unsere „besten Freunde“ im Sonnenuntergang. Soll ich das Bild an Toyota weiterleiten?fotoreise island-151Der nächste Tag hat uns mit einem noch besseren Wetter geweckt. Planänderung! Für einen der folgenden Tage hatten wir eine Hochlandtour geplant. Da das Wetter aber sooooo toll war, haben wir entschieden, die Hochlandtour vorzuziehen. In Island weiß man einfach nicht, welcher Wetterumschwung kommen kann, deshalb sollte man nehmen was man bekommen kann! Wie sich später herausstellen sollte, war das die perfekte Entscheidung.

Tourbesprechung.

fotoreise island-313

Unterwegs gab es natürlich wieder diverse Fotostops. Da war zum Beispiel eine sehr fotogene Brücke, die musste natürlich von allen Seiten…

fotoreise island-155

…. und Ansichten fotografiert werden!fotoreise island-156

Eines der Themen dieser Reise war, den fotografischen Blick zu schärfen und Motive zu finden. Zum Beispiel sind wir hier entlang gefahren, kurz angehalten und….

fotoreise island-284

dieses Bild gemacht:

fotoreise island-157

Unterwegs immer wieder kurze Foto-Pausen, mit und ohne Drohne 😉fotoreise island-158

Eine kurze Fahrerbesprechnung mit dem Ranger, bevor wir endgültig die Straße verlassen. Ab hier dürfen nur geländetaugliche Fahrzeuge weiter fahren.

fotoreise island-159 fotoreise island-161

Abenteueeeeeeeeer!

fotoreise island-164 Das Wetter war fantastisch, die Fernsicht unbeschreiblich und – was soll ich sagen? – natürlich sind wir kaum vorwärts gekommen….. sooooo viele Fotomotive!fotoreise island-165 fotoreise island-162 fotoreise island-163

Die Jungs haben sich heute wirklich austoben können. Wasserspiiiiieeeeeleeeeee!

fotoreise island-166

Immer wenn man dachte, besser kann es nicht mehr werden, wurden wir eines besseren belehrt.

fotoreise island-168 fotoreise island-173 fotoreise island-174

fotoreise island-177 fotoreise island-178 fotoreise island-179 fotoreise island-180 fotoreise island-181 fotoreise island-182 Und schon wieder Wasserspiele….. fotoreise island-183

Neues Hotel, neue Ziele.

Am nächsten Tag wollte das Wetter direkt weiter machen, ein wunderbarer Morgen am Strand mit fantastischer Fernsicht. Später werden wir ebendiesen Berg in einer O-Ton Florian: „kleinen Wanderung“ er-ähm-wandern.

fotoreise island-184 fotoreise island-186 fotoreise island-187

OK, dann mal los!

Wie sich herausstellte, sollte Florian Recht behalten. Es war tatsächlich eine Wanderung und keine Bergbesteigung, vor der anderen Seite war der steile Bergmassiv eher ein Hügel. Aber die Aussicht!!!!!

fotoreise island-189 fotoreise island-190 fotoreise island-191 fotoreise island-192 fotoreise island-193

Am Nachmittag haben wir eine kurze Fahrt zu den „Fingern“ unternommen und überlegt, ob wir am nächsten Morgen eine „Pre-Dawn“ Session einplanen. Pre-Dawn heißt, um 4:30h aufstehen und auf dem Strand auf den – hoffentlich tollen – Sonnenaufgang zwischen den „Fingern“ warten.

Aber auch späten Nachmittag macht die Gegend einen sehr fotogenen Eindruck!

fotoreise island-198 fotoreise island-199

fotoreise island-197 fotoreise island-201

Ein paar Autominuten weiter….

fotoreise island-202 fotoreise island-204

Lagebesprechung und best-ever Lammsteak am Abend.fotoreise island-205 fotoreise island-206 fotoreise island-207

Puh, 4:30h ist schon wirklich sehr früh…. aber cool – im wahrsten Sinne des Wortes!

fotoreise island-209 fotoreise island-210

Das Wetter hat umgeschlagen, Regen war angesagt. Ein perfekter Tag um ein paar versteckte Bauernhöfe zu entdecken!

fotoreise island-287

fotoreise island-213

Ist das Haus ein Motiv oder ein Hintergrund? Das ist hier die Frage!fotoreise island-288

Verrostete Türen. Wandverkleidungen. Alte Bleche. Verwitterte Farben. Ein Paradies für Fotografen!

fotoreise island-215

fotoreise island-219 fotoreise island-218 fotoreise island-217 fotoreise island-216 fotoreise island-214

Zwischendurch: Schaf-Fari!

fotoreise island-222 fotoreise island-221 fotoreise island-220

Es ist immer wieder erstaunlich, wie unterschiedlich das gleiche Motiv fotografiert werden kann.

Das sieht ein Architekt:

fotoreise island-289 fotoreise island-290 fotoreise island-291

Das sehe ich:

fotoreise island-223 fotoreise island-224

Ein spektakulärer Canyon gefällig? Voilá:

fotoreise island-226 fotoreise island-229

Neuer Tag, neues Thema! Die „Wasser-Welt“, die „Hochland-Welt“ und „Mikro-Welt der Bauernhöfe“ hatten wir schon – auf zu „Eis-Welt“!

fotoreise island-230

Wie immer: Fotomotive am Straßenrand.

fotoreise island-292

fotoreise island-232 fotoreise island-233

Ein „Nichts“ kann auch Motiv sein!

fotoreise island-235

Unterwegs zur Gletscherlagune haben wir noch ein paar andere Schönheiten bewundert, Naturschönheiten inklusive 😉

fotoreise island-236

Die Gletscherlagune gehört sicher zu den absoluten highlights Islands, hier haben wir den ganzen Tag verbracht.

fotoreise island-315fotoreise island-237 fotoreise island-238 fotoreise island-240 fotoreise island-241 fotoreise island-242 Hier fliesst das Gletscherwasser in den Atlantik. Riesige Eisblöcke versperren zuweilen den Fluss, ein paar Seelöwen lassen sich hin und wieder blicken. Ein immer wechselndes Schauspiel, dass man ohne weiteres Tagelang beobachten könnte.fotoreise island-243

fotoreise island-293 fotoreise island-295 fotoreise island-294

Nach den Wasserspielen im Hochland folgen die Eis-Spiele am Strand!

fotoreise island-246

An der Atlantikküste spült die Brandung die größeren und kleineren Eisbrocken an den Strand. Zwei Fotografen, gleiches Motiv. Hier mit kurzer…

fotoreise island-296

und hier mit langer Belichtungszeit.

fotoreise island-244 fotoreise island-245

Ein weiteres Highlight war der Gletscher Svínafellsjökull. Es ist erschreckend, wie schnell dieser (und alle anderen vermutlich auch) Gletscher zurück geht. Ich war erst vor 2 Jahren hier, aber die Veränderung ist deutlich zu sehen.

Svínafellsjökull in 2015….

iceland_radmila_kerl-187

und nur zwei Jahre später. Lassen Sie sich durch das schlechte Wetter nicht täuschen, an der rötlichen Farbe an den Steinen links im Bild kann man deutlich den ähnlichen Stand der Kamera erkennen.

fotoreise island-249Rückfahrt nach Reykjavik. Natürlich ist „zurück fahren“ nicht einfach „zurück fahren“ – der Weg ist das Ziel und jede Menge Motive sorgen für eine willkommene Unterbrechung. So sahen wir sehr fotogene alte…fotoreise island-318

… und neue Häuser…

fotoreise island-247 fotoreise island-248

fotoreise island-234… mystische Landschaften…fotoreise island-250

fotoreise island-297

….und hatten auch sonst allerhand Motive. Es regnete sich ein – wie gut, dass wir die Hochlandtour schon gemacht haben!

fotoreise island-317

fotoreise island-319

Ein weiteres menschenleeres „hidden gem“ war dieser Wasserfall. Wo er war? Nichts wird verraten…

fotoreise island-281 fotoreise island-253 fotoreise island-254

Zurück in der Hauptstadt. Hier hatten wir 2 Tage mit flexiblem Programm eingeplant. Einige Teilnehmer unternahmen mit Florian einen weiteren Ausflug oder haben ihren Tag mit individuellem Shopping & Sightseeing ausgefüllt. Ich habe mich für ein bisschen street photography entschieden und konnte auch Sabine für die Idee begeistern. So hatte Sabine ein 1:1 Fototraining in Reykjavik gehabt.

Ein paar Eindrücke:

fotoreise island-301 fotoreise island-300

fotoreise island-258 Schiffsschrauben als Bänke? Eine coole Idee!fotoreise island-257 fotoreise island-259 fotoreise island-260 fotoreise island-261 fotoreise island-262 Diese Skulptur steht vor dem Rathaus. Was soll uns das sagen?fotoreise island-263

fotoreise island-267 fotoreise island-268 fotoreise island-271 fotoreise island-272

Fenster ankleben? Brauchen wir nicht. Erst wird in Rot lackiert. Dann machen wir die Fenster weiss. So einfach geht es in Island!fotoreise island-273

Bevor wir uns zu einem letzten gemeinsamen Abendessen in einer Kneipe im Hafen getroffen haben, stand noch die Harpa auf dem Foto-Programm. Das Wahrzeichen Reykjaviks beherbergt seit 2011 die isländische Oper sowie Symphonieorchester. Auch tagsüber ist das Gebäude sehenswert, seine wahre Pracht entfaltet es jedoch abends. In der Dunkelheit leuchtet die vom isländischen Künstler Ólafur Elíasson entworfene Fassade in verschiedenen Farben, inspiriert von den unterschiedlichen Lichtstimmungen Islands. Sie besteht aus einer wabenartigen Struktur aus dichroitischem Glas, das je nach Wetter auf die wechselnden Tageslichtfarben reagiert.

fotoreise island-275

fotoreise island-274 fotoreise island-276

Wer immer noch Lust auf mehr Bilder hat, wird in der  Galerie fündig.

Oder besser noch: ein gutes Bild sagt zwar mehr als tausend Worte, ersetzt aber auf keinen Fall das Erlebnis vor Ort. Also: kommen Sie mit uns nach Island! Die nächste Reise findet im Herbst 2018 und hier finden Sie alle Infos: https://www.vulkankultour.de/touren/island-foto-reise-2/

fotoreise island-176

Bestu kveðjur og sjáumst fljótlega!

[/vc_column_text][vc_facebook type=“standard“][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text][related_post themes=“flat“ id=“‚.get_the_ID().'“][/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][/fusion_text][/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]