Island Mitternachtssonne für Vogelfotografen, Wale- und Naturliebhaber.
Foto Rundreise mit Profifotografin.

  • Papageientaucher mit Sandaalen im Schnabel, Island

Bei dieser Foto Rundreise in Island legen wir den Fokus auf Vogel, Wale und Naturfotografie. Perfekt für alle Naturliebhaber und Fotografen.

Willkommen in Island! Die Insel am Polarkreis ist unglaublich facettenreich und ein phänomenaler Spielplatz für Fotografen.

Ich freue mich sehr, diese Reise als Ihre Fototrainerin & Reise Guide zu begleiten. Mit meiner langjährigen Erfahrung als professionelle Fotografin und meiner Leidenschaft für Island im Allgemeinen und die Naturfotografie im Besonderen führe ich Sie zu den besten Brutplätzen Islands, halte mit Ihnen Ausschau nach Walen und Delphinen und stehe Ihnen mit Rat und Tat zur Seite, um die besten Motive einzufangen.

Natürlich beantworte ich auch in der Vorbereitungsphase alle Fragen sehr gerne!

Bis bald in Island,
Radmila Dier

0
Tage
0
Fotografen
0
Geländewagen
0
Langweile ;)
Die Fotografin Radmila Dier unterwegs in Island. Der Nordwind ist kalt und auch im Mai ist man an manchen Tagen froh, eine Daunenjacke dabei zu haben!
.

Die Fotografin Radmila Dier unterwegs in Island. Der Nordwind ist kalt und auch im Mai ist man an manchen Tagen froh, eine Daunenjacke dabei zu haben!

Vögel & Wale
grandiose Natur
max. 6

Mitternachtssonne im Juni und das magische Licht.

Der Polarsommer ist kurz, dafür wird es im Juni praktisch nicht dunkel, das Licht ist fantastisch und hüllt das Land in ein magisches Licht.

Neben den faszinierenden Vogelbeobachtungen freuen wir uns, in zwei völlig verschiedenen Fjorden nach Walen und anderen Meeresbewohnern Ausschau zu halten.  Auf unserer Rundreise werden wir die spektakuläre Landschaft Islands fotografieren und ebensolche Fotos nach Hause bringen.

Diese Fotoreise ist für alle Levels der Vogel und Naturfotografie geeignet, vom Anfänger bis zum erfahrenen Fotografen. Diese Reise wird Ihnen unvergessliche Erinnerungen und beeindruckende Bilder bescheren.

Lassen Sie sich von der Schönheit und Vielfalt Islands verzaubern! Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz und erleben Sie ein unvergessliches Abenteuer und Spaß mit Gleichgesinnten.

Das Wichtigste auf einen Blick:

20. – 30. Juni 2024

Island

Die Highlights der Reise:

Papageitaucherparadies an den Klippen von Latrabjarg: Erleben Sie hautnah die atemberaubende Szenerie der steilen Klippen von Latrabjarg, dem größten Vogelfelsen Europas. Beobachten Sie eine Vielzahl von Seevögeln, darunter Tausende von Papageitauchern, Lummen und Trottellummen, und halten Sie diese magischen Momente mit Ihrer Kamera fest.

Bunte Vogelwelt in den Lavafeldern von Snæfellsnes: Tauchen Sie ein in die mystische Welt der Lavafelder von Snæfellsnes und entdecken Sie seltene Vogelarten wie den majestätischen Eissturmvogel. Wir besuchen die besten Beobachtungspunkte und werden diese faszinierenden Geschöpfe in ihrer natürlichen Umgebung beobachten und fotografieren.

Walbeobachtung auf Snaefellsnes: Um die Halbinsel Snæfellsnes in Westisland können verschiedene Walarten gesichtet werden. Dazu gehören unter anderem Zwergwale, Orcas, Buckelwale, Finnwale, Seiwale und sogar Blauwale. Die Gewässer um Snæfellsnes sind reich an Nahrung und bieten daher eine vielfältige Umgebung für diese majestätischen Meeressäuger – und uns, mit ein bisschen Glück, ein unvergessliches Abenteuer.

Bootsfahrt zu Vogelinseln im Breiðafjörður: Erleben Sie eine unvergessliche Bootsreise zu den entlegenen Vogelinseln und Inselchen im Breiðafjörður, einem Gebiet von außergewöhnlicher natürlicher Schönheit. Tauchen Sie ein in die maritime Welt und beobachten Sie unzählige Vögel, die auf den Klippen und in den Felsnischen nisten. Fotografieren Sie unzählige Vögel in ihrer natürlichen Umgebung, während Sie die frische Seeluft und die spektakuläre Aussicht genießen.

Holmavik – eine der Top-Destinationen für Walbeobachtung in Island: Holmavik, ein malerisches Fischerdorf in den entlegenen Westfjorden Islands, bietet faszinierende Möglichkeiten zur Walbeobachtung. Die Gewässer vor Holmavik sind reich an Meereslebewesen, darunter Wale wie Zwergwale und Orcas, die regelmäßig gesichtet werden. Mit erfahrenen lokalen Guides und komfortablen Booten werden wir in Holmavík unvergessliche Abenteuer erleben und die faszinierende Welt der Wale hautnah erkunden und fotografieren.

Spektakuläre Landschaft und Wasserfälle: Neben der Tierbeobachtung erkunden wir die beeindruckende Landschaft Islands, von majestätischen Wasserfällen bis hin zu den fast menschenleeren Westfjorden. Diese Naturschätze bieten ein unvergessliches Abenteuer und unzählige Fotomotive für einzigartige Aufnahmen.

 

Persönliche Betreuung und Insiderwissen: Unsere Reisen sind klein und individuell. Profitieren Sie von der persönlichen Betreuung durch die erfahrene Fotografin, die nicht nur die besten Fotospots kennt, sondern Ihnen auch wertvolle Tipps und Tricks für beeindruckende Aufnahmen gibt. Lernen Sie neue Techniken kennen, verbessern Sie Ihre Fähigkeiten und tauschen Sie sich mit Gleichgesinnten aus, um das Beste aus Ihrer Natur-Fotoreise herauszuholen.

In schwierigen Situationen schöne Bilder.

Ich möchte mich noch mal ganz herzlich für den tollen Fotokurs bedanken, für uns beide hat er viel gebracht und uns vielfältigere Möglichkeiten
eröffnet, auch in schwierigeren Situationen schöne Bilder zu machen. Du hättest mal unsere Diskussionen hören sollen, als wir im Sommer abends an der Ostsee versucht haben, Wetterleuchten zu fotografieren. Du hättest Deinen Spass daran gehabt.

Eva & Daniel, Fotoreise Island

Viele Foto-Tipps inklusive Bildbearbeitung.

Radmila hat uns Fotobegeisterten so viele Tipps für tolle Fotos gegeben, Bildbearbeitung inklusive. Es war zu 100% eine tolle Reise – mit fällt wirklich überhaupt nichts negatives ein. Es wird sicherlich nicht meine letzte Reise gewesen sein. Noch mal ein ganz dickes Dankeschön – es war super!

Sabine, Fotoreise Island

Begeistert vom Insider-Wissen und vielen fotografischen Tipps.

Nochmal vielen Dank für die tolle Reise. Wie bei der ersten Reise, hast du mich mit den vielen fotografischen Tipps total begeistert!! Wir werden uns sicherlich noch einmal in Island sehen – alle guten Dinge sind 3 :)

Sabine, Fotoreise Island

Spitze im Auffinden von Fotospots.

Die Reise hat mir super gefallen. Alles war gut organisiert und trotzdem gab es Zeit für spontane Aktionen, um verborgenes entdecken zu können. Im Team mit Radmila Spitze im Auffinden von Fotospots. Dass der Vulkan sich am Ende nicht zeigen wollte, hat uns nicht beeindruckt. Wir haben einen Weg gefunden, die spektakulären Kräfte der Natur bewundern zu können. Vielen Dank für die tolle Reise. Bestimmt war es nicht das letzte Mal, dass ich dabei war.

Mariola, Fotoreise Island

Orte, die ich alleine nie gefunden hätte.

Habe die Island Workshop Foto Reise mit Radmila gemacht. Trotz meiner langjährigen Fotografie – Erfahrung habe ich bei der Reise sehr viel gelernt und Radmila hat sehr schöne Orte gezeigt, die ich alleine nie gefunden hätte. Mein Blick auf die Fotografie hat sich nachhaltig verändert. Die Akademie kann ich jeden Hobby – und Profi – Fotografen empfehlen.

Norbert, Fotoreise Island

Reiseverlauf

Tag 1 / Anreise nach Island

Donnerstag, 20. Juni 2024

Die individuelle Anreise erfolgt bis Freitag, 20. Juni 2024. Die nördlichste Hauptstadt der Welt überrascht mit bunten Farben und fotogenen Ecken. Ein Spaziergang in der quirligen und überraschend bunten Hauptstadt Islands lohnt sich! Wer sich ein bisschen umschauen möchte, reist am besten schon morgens oder gar am Vortag an. Die Hallgrimskirche, eine der Wahrzeichen der Stadt, ist nur ein paar Schritte von unserem Hotel entfernt. Vom Turm der Kirche genießt man einen traumhaften rundum Blick auf die Stadt. Bei einem gemeinsamen Abendessen im Zentrum der Stadt lernen wir uns kennen und genießen die isländische Gastlichkeit.

Reykjavik Island, Ansicht von Perlan
Reykjavik, Hauptstadt von Island Fotoreise
Reykjavik, Hauptstadt von Island Fotoreise
Reykjavik Island, Rainbow Street, im Hintergrund die Halgrimskirkja
.

Reykjavik Island, Rainbow Street, im Hintergrund die Halgrimskirkja

Tag 2/Halbinsel Snaefellsness: Boudir – Arnarstapi – Nationalpark Snæfellsjökull

Freitag, 21. Juni 2024

Gibt es einen besseren Ort, das Wochenende zu verbringen?

Am frühen Morgen brechen wir auf und machen uns auf den Weg nach Westen, um die atemberaubende Halbinsel Snæfellsnes zu erkunden.

Snaefellsness ist neben der malerischen Küstenlandschaft für ihre reiche Vogelvielfalt bekannt – und nicht nur das. Die Klippen von Snæfellsnes sind ein wichtiger Brutplatz für eine Vielzahl von Vogelarten. Hier brüten jedes Jahr Zehntausende Vögel, darunter Dreizehenmöwen, Tordalken und Trottellummen.

An den unendlichen Tagen des arktischen Sommers werden wir die unzähligen Vögel fotografieren, wie sie geschäftig hin und her flattern, um ihre Jungen zu versorgen.

Der Nationalpark Snæfellsjökull wurde 2001 gegründet und erstreckt sich auf etwa 170 km2 an der westlichsten Spitze der Halbinsel Snæfellsnes. Der Park ist nach dem wunderschön geformten und legendären Stratovulkan und Gletscher Snæfellsjökull benannt, der Krone des Nationalparks. (viele Fotos und Bericht von Snaefellsnes finden Sie hier)

2 x ÜF

Im Vulkan Snaefellsjökull hat Jule Verne in seinem berühmten Roman "Die Reise zum Mittelpunkt der Erde" den Eingang ins Erdinnere verortet.
island_fotoreise-162

Im Vulkan Snaefellsjökull hat Jule Verne in seinem berühmten Roman "Die Reise zum Mittelpunkt der Erde" den Eingang ins Erdinnere verortet.

vogelfotografie Island Snaefellsness
'Der über das Wasser läuft.' Foto Norbert Zachenhuber
'Der über das Wasser läuft.' Foto Norbert Zachenhuber

.

Tag 3 + 4/ Snaefellsnes – Olafsvík – Stykkishólmur – Breiðafjörður

Samstag, 22. – Sonntag, 23. Juni 2024

Die nächsten zwei Nächte verbringen wir in einer fabelhaften Unterkunft am Breiðafjörður und erkunden die Gegend sowie die bunte Vogelwelt in und um den “Breiten Fjord”, der die Halbinsel Snaefellsnes von den Westfjorden trennt. Direkt von unserer Unterkunft aus haben wir die Möglichkeit, die reiche Vielfalt der Vogelwelt zu erleben und unsere Kameras auf die majestätischen Küstenvögel zu richten.

Schiff ahoi! Entlang der Küste der Snæfellsnes-Halbinsel in Island bieten sich uns herausragende Möglichkeiten, Pottwale und Orcas zu erspähen. Hier begegnen wir regelmäßig einer Vielzahl weiterer Walarten wie Buckelwalen, Zwergwalen und Delfinen. Besonders von März bis Juni sind Orcas häufig anzutreffen. Da Orcas in Familienverbänden leben, können wir oft ganze Gruppen und sogar Orca-Kälber beobachten. Vor allem im Juni (!) lassen sich Pottwale in den tieferen Gewässern beobachten.

Besonders aufregend wird eine weitere Bootsfahrt im Fjord sein, bei der wir viele verschiedene Vogelarten beobachten und fotografieren können. Während wir über das ruhige Wasser gleiten, bieten sich uns einzigartige Perspektiven auf die Lebensräume der Vögel, von den steilen Klippen bis zu den kleinen Inselchen im Fjord. Mit etwas Glück können wir sogar seltene Arten wie den Seeadler erspähen, der majestätisch über uns hinwegfliegt.

Diese unvergesslichen Bootstouren bieten uns die Gelegenheit, die faszinierende Tierwelt des Breidafjödur aus nächster Nähe zu erleben und spektakuläre Fotos zu machen. Mit unseren Experten an Bord werden wir wertvolle Einblicke in das Verhalten und die Lebensweise der Tiere erhalten und unvergessliche Momente festhalten, die uns noch lange in Erinnerung bleiben werden.

2x ÜF

Kirkjufellsfoss Island Game of Thrones
.

Fans der HBO-Serie Game of Thrones werden den Kirkjufell als Drehort von Staffel 7 von Game of Thrones kennen.

Tag 5 – 6/ Stykkisholmur- Breiðafjörður – Westfjorde (Vestfirðir)

Montag, 24. Juni 2024 – Dienstag, 25. Juni 2024

Den nächsten Reisetag beginnen wir früh am Morgen mit einer aufregenden Fährfahrt in die abgelegenen Westfjorde. Die Überfahrt bietet nicht nur eine Gelegenheit zur Entspannung, sondern auch einen atemberaubenden Blick auf die raue Schönheit der isländischen Küstenlandschaft, die sich vor unseren Augen entfaltet.

Unser erstes Ziel in den Westfjorden ist der spektakuläre Wasserfall Dynjandi. Dieser majestätische Wasserfall erstreckt sich über mehrere Stufen und stürzt mit gewaltiger Kraft von einer Höhe von fast 100 Metern in die Tiefe. Seine imposante Erscheinung und das tosende Rauschen machen Dynjandi zu einem unvergesslichen Erlebnis und einem Fotomotiv der Extraklasse, das aufgrund der abgelegenen Lage nur Wenige im Portfolio haben. Was Dynjandi besonders macht, ist nicht nur seine beeindruckende Größe, sondern auch seine natürliche Schönheit und die umgebende Landschaft, die eine malerische Kulisse für dieses natürliche Wunder bildet.

Nachdem wir die beeindruckende Kraft des Wasserfalls genossen haben, setzen wir unsere Fahrt durch die spektakulären Westfjorde fort, während wir uns unserem nächsten Ziel nähern. Unsere Unterkunft für die nächsten 2 Nächte befindet sich in der Nähe des berühmten Látrabjarg, einem der größten Vogelfelsen der Welt. Diese strategische Lage ermöglicht es uns, am nächsten Tag in aller Frühe die Vögel zu fotografieren und die Schönheit dieses einzigartigen Naturschauspiels in Ruhe zu erleben.

2 x ÜF

Stykkisholmur Hafen
Puffin Kolonien in Breiðafjörður Island

Westfjorde Látrabjarg Vogelfelsen. Ein Paradies für Ornithologen und Vogelfotografen.

Heute verbringen wir einen unvergesslichen Tag am Látrabjarg-Vogelfelsen.

Latrabjarg ist nicht nur der größte Vogelfelsen Islands, sondern auch einer der größten der Welt, und bietet Lebensraum für Millionen von Seevögeln während der Brutzeit.

Die steilen Klippen von Latrabjarg erstrecken sich über eine Länge von etwa 14 Kilometern und erreichen an einigen Stellen eine Höhe von über 440 Metern über dem Meeresspiegel, was eine beeindruckende Kulisse für die Vogelkolonien bildet.

Die Vogelklippen von Latrabjarg sind nicht nur ein Paradies für Ornithologen und Vogelfotografen, sondern auch ein wichtiger Brutplatz für viele gefährdete Arten wie den Gryllteisten und den Papageitaucher.

Für diejenigen, die es bevorzugen, ihre Beine zu vertreten, bieten ausgedehnte Wanderungen entlang der Klippen die perfekte Gelegenheit, die spektakuläre Vogelwelt hautnah zu erleben. Während wir entlang der Klippenpfade wandern, haben wir die Möglichkeit, eine Vielzahl von Seevögeln zu beobachten und zu fotografieren, darunter die faszinierenden Papageitaucher, Trottellummen, Dreizehenmöwen uvm.

Aber auch direkt vom Parkplatz aus eröffnet sich uns ein spektakulärer Blick auf die Vogelwelt des Látrabjarg-Felsens. Mit der Kamera bewaffnet, können wir uns auf kurzen Spaziergängen niederlassen und die Vielfalt der hier lebenden Vogelarten bewundern. Es gibt viel zu entdecken und zu fotografieren.

Während des ganzen Tages haben wir die Freiheit, uns inmitten dieser atemberaubenden Landschaft zu bewegen und die Schönheit und Vielfalt der Vogelwelt des Látrabjarg-Felsens in vollen Zügen zu genießen. Wir lassen uns Zeit, um die Vögel in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten und festzuhalten, was unsere Herzen und unsere Kameras einfangen können.

Mit unvergesslichen Erinnerungen und beeindruckenden Aufnahmen im Gepäck kehren wir schließlich am Abend zu unserer Unterkunft zurück, erfüllt von den Wundern und Schönheiten der isländischen Natur.

Latrabjarg Klippen, Island Westfjorde
Hier kommen Fotografen ins Schwärmen: Island hat mit Abstand den größten Bestand an Papageientauchern. Hier nisten ca. 3-4 Millionen Paare.

.

Latrabjarg Klippen, Island Westfjorde. Hier nisten und brüten Millionen Vögel, mitunter auch Papageientaucher
Látrabjarg: atemberaubende Landschaft und Millionen Vögel

.

Wasserfall Dynjandi in den Westfjorden, Island
Dynjandi. Einer der schönsten Wasserfälle in Island und eines der Highlights unserer Reise.

.

Tag 7 Westfjorde – Holmavík -Walbeobachtung

Mittwoch, 26. Juni – Donnerstag, 27. Juni 2024

Am nächsten Morgen brechen wir in Richtung Norden auf und fahren durch die unberührten Westfjorde nach Norden. Die Fahrt führt uns durch spektakuläre Fjordlandschaften, wo wir entlang der Straße unzählige Fotomotive wie auf einer Perlenschnur entdecken können – die majestätischen Berge spiegeln sich in den Fjorden und bieten ein unvergessliches Naturspektakel.

Unser Weg führt uns nach Holmavík, einem charmanten Küstendorf in den Westfjorden. Holmavik zeichnet sich hauptsächlich durch seine idyllische Lage und seine entspannte Atmosphäre. Doch das Highlight sind zweifellos die Wale, die regelmäßig die Gewässer des Fjords bevölkern.

Holmavik wird nur von wenigen Reisenden besucht, wodurch unsere Tour zu einem Geheimtipp wird. In den Gewässern dieses Fjords können Sie die faszinierenden Akrobaten der Meere, die Buckelwale, hautnah erleben. Tauchen Sie ein in ein aufregendes Abenteuer in dieser abgelegenen, aber wunderschönen Region Islands, die für ihre lebhaften Buckelwale bekannt ist. Der Fjord vor Hólmavík ist im Sommer ein beliebtes Zuhause für diese verspielten Giganten. Neben Buckelwalen begegnen uns auf unseren Touren oft Zwergwale und Weißschnauzendelfine, gelegentlich auch Blauwale, Orcas, Grindwale und sogar Pottwale. Der Fjord ist geschützt und bietet ruhige Gewässer, da er vom offenen Meer abgeschirmt ist.

1x ÜF

Holmavik ist eine kleine Stadt in den Westfjorden

Tag 9/ Grábrók – Reykholt – Hraunfossar

Freitag, 28. Juni 2024

Heute beginnt unsere Rückreise, auch hier ist der Weg das Ziel! Wir machen uns auf den Weg nach Reykholt. Unterwegs machen wir einen fotografischen Stopp beim Vulkankrater Grábrók, der sich sich als markantes Merkmal in der Landschaft präsentiert.

Der Grabrók-Krater ist Teil des Grabrókarfell-Vulkansystems und erhebt sich majestätisch aus der umgebenden Landschaft. Seine steilen Wände und der beeindruckende Kraterrand bieten eine atemberaubende Kulisse für Fotografen und Naturbegeisterte gleichermaßen.

Bei gutem Wetter haben wir die Gelegenheit, am Rand des Kraters zu wandern und die spektakuläre Aussicht auf die umliegende Landschaft zu genießen.

Am Nachmittag nehmen den spektakulären Wasserfall Hraunfossar ins Visier. Dieser einzigartige Wasserfall scheint aus dem Nichts zu kommen, da das Wasser seinen Weg durch Lavafelder bahnt, bevor es am Ende des Lavafeldes zu einem breiten Wasserfall wird, der eine beeindruckende Kulisse für unsere letzten Aufnahmen dieser unvergesslichen Reise bildet.

1x ÜF

Grabrok Island. Vom Kraterrand geniesst man einen fantastischen Rundblick auf die umliegende Landschaft.
Hraunfossar, der Wasserfall, der aus einem Lavafeld kommt. Island Fotoreise.

.

Hraunfossar, der Wasserfall, der aus einem Lavafeld kommt. Island Fotoreise.

Tag 10/ Hvalfjödur – Hvamsvik Hot Springs – Keflavik

Samstag, 29. Juni 2024

Heute steht die Erkundung des tiefen Fjords Hvalfjödur auf dem Programm, und wir können uns auf einzigartige Fotomotive freuen. Im klaren Wasser des Fjords liegen zwei beeindruckende Walfang-Schiffswracks vor Anker und bieten eine faszinierende Kulisse für Fotografen. Die verrosteten Überreste der Schiffe erzählen Geschichten vergangener Tage und bieten ein fantastisches Fotomotiv für uns.

Doch nicht nur die Schiffswracks machen den Hvalfjödur zu einem lohnenden Ziel. Im Fjord finden sich auch heiße Quellen, deren warmes Wasser sich mit dem kalten Meer vermengt und ein herrliches Naturbad am Ufer des Fjords bildet. Hier haben wir die Möglichkeit, unsere müden Knochen nach der Reise zu erfrischen, zu relaxen und den letzten Tag unserer spektakulären Reise Revue passieren zu lassen.

Praktischerweise werden wir bereits in unmittelbarer Nähe zum internationalen Flughafen übernachten, so dass es nur ein Katzensprung von unserem gemütlichen Hotel in die Abflughalle ist. Wir können den Tag entspannt ausklingen lassen, bevor wir uns am nächsten Tag mit unvergesslichen Eindrücken dieser Reise verabschieden und mit einem Lächeln im Gesicht nach Hause fliegen.

1x ÜF

Tag 11/ individuelle Abreise oder Verlängerung

Sonntag, 30. Juni 2024

Goodbye Island! Heute heißt es endgültig Abschied zu nehmen.

Sie wollen noch nicht heim? Dann hängen Sie doch noch privat ein paar Tage dran… ;)

11 Tage
Donnerstag 20. Juni – Sonntag 30. Juni 2024

insgesamt max. 8 Personen, inkl. Fahrer & Guide

inklusive Leistungen:

  • 10 Übernachtungen /Frühstück in gehobenen Hotels oder  landestypischen Gästehäusern gehobener Kategorie
  • alle Zimmer mit privatem Bad
  • alle Transporte mit geräumigen 4×4 Fahrzeugen
  • 2 x mehrstündige Walbeobachtung /Bootstour 
  • 1 x mehrstündige Vogelbeobachtung /Bootstour
  • Fähre von Snaefellsness in die Westfjorde (2-3 Std.)
  • Reisebegleitung während der gesamten Reise
  • Fotoworkshops Fotografie & Bildbearbeitung während der gesamten Reise
  • Reisehaftpflicht und Sicherung gem. §651 BGB

Reisepreis: 4.500
p.P. im Doppelzimmer
(EZ-Zuschlag 600)

Anzahlung 20% d. Reisepreises
Restzahlung 8 Wochen vor Abreise

(alle Preise in €)

Nicht enthalten:

  • nicht genannte Verpflegung (rechnen Sie mit ca. 30 € pro Abendessen o. alkoholische Getränke, Lebensmittel ca. unser Preisniveau)
  • Ausgaben für Souvenirs und Persönliches

    Ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und stimme zu.
     
    Datenschutzerklärung zum Durchlesen

    captcha

    Total Views: 121