Ilulissat Disko Bucht Fotoreise:

Qasigiannguit – Ein Fotoparadies in Grönland entdecken.

Willkommen auf unseren exklusiven Fotoreisen auf Grönland im Jahr 2024! Entdecken Sie mit uns die atemberaubende Schönheit von Grönland – ein abgelegenes Paradies des Nordens.

Ich lade Sie ein zu einem weiteren virtuellen Streifzug durch Grönland. Dieses Mal steht das bezaubernde Qasigiannguit im Fokus. Mit einer Gruppe passionierten Fotografinnen und Fotografen hatte ich das Vergnügen, diesen typisch grönländischen Ort während unserer Fotoreisen zu erkunden. Der Ort hat mich so inspiriert, dass wir auch im Jahr 2024 während unserer Fotoreisen Qasigiannguit besuchen werden. Lassen Sie sich von meiner Begeisterung anstecken und tauchen Sie ein in die eisige Schönheit von Grönland, abseits der Touristenpfade.

Qasigiannguit Grönland Fotoreise
Qasigiannguit in Grönland. Am Sonntag wird die Flagge gehisst.

.

Qasigiannguit – Eine Siedlung am Rande der Welt

Qasigiannquit ist Grönland aus dem Bilderbuch. Die kleine Stadt nördlich des Polarkreises liegt an der Diskobucht und kann im Sommer mit dem Boot, im Winter mit dem Helikopter erreicht werden. Es ist (noch) keine Touristendestination, es gibt nur ein Hotel im Ort und das hat nur 15 (!) Zimmer.

Qasigiannguit – „kleine gesprenkelte Robben“ – ist nach Aasiaat die zweitälteste Stadt Grönlands. Von Ilulissat nach Qasigiannguit sind ca. 60 km, etwa 35 km sind es bis zum Inlandeis. Qasigiannguit ist mit nichts außer grandioser Natur umgeben.

Qasigiannquit bietet einen einzigartigen Einblick in das Alltagsleben in Grönland von Anno Dazumal. Mit kaum bekannten Wanderrouten, Moschussochsen, die im Hinterland herumstreifen und der spektakulären Diskobucht mit ihren unzähligen Walen und riesigen Eisbergen hat sich Qasigiannguit viele Geheimnisse bewahrt. Die freundliche Atmosphäre, die atemberaubende Naturkulisse und die herzliche Gastfreundschaft der Bewohner machen Qasigiannquit zu einem Ort, in dem man nicht nur in die grönländische Lebensweise hautnah erlebt, man fühlt sich direkt sofort willkommen.

Unsere Fotoreisen bieten nicht nur die Möglichkeit für beeindruckende Aufnahmen, sondern auch unvergessliche Erlebnisse in einem der entlegensten Teile der Welt zu schaffen.

Qasigiannguit im August 2023
Qasigiannguit im August 2023

.

Dorfleben am Rande der Welt: Qasigiannguit
Beste Aussichten im Juni: in Qasigiannguit wachsen keine Bäume, dafür jede Menge Eisberge. Und: jeden Tag ist die Aussicht anders!

.

Qasigiannguit fährt man Auto, Quad oder geht einfach zu Fuß
In Qasigiannguit geht man meistens zu Fuß von A nach B, der Ort ist klein. Dennoch wollen die Einwohner nicht auf die Motorisierung verzichten: man fährt Auto, Quad und im Winter Schlitten.

Ob Auto oder Motorrad: am Ortsrand sind jedenfalls alle Straßen zu Ende.

Anreise ins Abenteuer: Flugzeuge und Eisberge

Jede Fotoreise beginnt mit einem Flug nach Ilulissat in Westgrönland, von wo aus wir die atemberaubende Szenerie der Gletscher und Eisberge genießen und fotografieren werden. Nach ein paar unvergesslichen Tagen in Ilulissat geht es weiter mit einem Boot der Disko Line durch die gleichnamige Bucht. Die Bootsfahrt selbst ist schon das fotografische Ziel: das Boot gleitet vorbei an riesigen Eisbergen, die in der Disko Bucht treiben. Die Dimension und die Fotomotive sind unbeschreiblich.

Qasigiannguit auf der Landkarte
Die Bootsfahrt von Ilulissat nach Qasigiannguit dauert ca. 1 Stunde

.

Der Weg ist das Ziel: fantastische Fotomotive während der Bootsfahrt

.

Naturschönheiten in Qasiqiannguit

Fjorde und Eisberge

Qasigiannguit ist von beeindruckenden Fjorden und unberührter Natur umgeben. Der Fjord bildet einen natürlichen Hafen, jede Menge Fischerbote tummeln sich in der Bucht. Hier ist jede Menge los: lachende Kinder fangen mit kleinen Keschern oder direkt mit der Hand Heringe und präsentieren sie stolz den Fotografen. Die schimmernden Blautöne und die unberührte Natur bieten Fotografen unzählige Motive für einzigartige Aufnahmen.

Ein kleiner Spaziergang führt uns auf eine Anhöhe mit einem fantastischen Rundblick und ebensolchen Motiven. Hier können wir die Stille der Arktis förmlich spüren.

Qasigiannguit Ortsansicht und Hafen
Qasigiannguit Grönland-117

.

Der Fang wird stolz präsentiert.

.

Bäume gibt es nicht, aber auch in alten Netzen lässt sich prima nisten!

.

Fangfrisch aufgehängt. Im Sommer sorgt man für den Winter vor.

.

Mitternachtssonne im Juni, Nordlichter im September

Bei unserer Fotoreise im Juni erleben wir die Magie der Mitternachtssonne. Die schier endlosen Tage im Juni ermöglichen es uns, die Sonne während der langen Tage zu genießen und das weiche Licht zaubert fantastische Fotos.

Im September halten wir hingegen Ausschau nach den faszinierenden Polarlichtern, die den nächtlichen Himmel erhellen.

Gigantische Natur und Lichtstimmungen. Ob sich auch Wale in der Bucht zeigen?

.

Fantastisches Licht erzeugt fantastische Aufnahmen. Qasigiannguit im September 2023.

.

Disko Bucht Grönland, Blick von Qasigiannguit

Qasiqiannguit: fun facts

0
vor 4500 Jahren erste Siedlungen
0
Jacob Severin gründet eine Handelskolonie
0
Gründung vom Fußballverein Kugsak-45
0
Einwohner per 01.01.2020
Skurril: zwischen Eis und Eisbergen der immergrüne Fußballplatz.

Die zweitälteste Stadt Grönlands.

Qasigiannguit, übersetzt als “kleine gesprenkelte Robben”, ist die zweitälteste Stadt Grönlands und die zweitgrößte in der Kommune Qeqertalik. Einst Hauptstadt und Verwaltungszentrum der ehemaligen Gemeinde Qasigiannguit, hat die Stadt eine reiche Geschichte zu erzählen.

Die Stadt liegt auf einer Halbinsel in der inneren Diskobucht, umgeben von einer beeindruckenden Naturkulisse. Die Bucht, Havnebugten genannt, erstreckt sich ins Land, während steile Berge im Norden und Süden sowie ein grünes Tal im Osten die Stadt umgeben. Von den Gipfeln der umliegenden Berge bietet sich ein atemberaubender Blick über die Stadt, die Diskobucht mit ihren Eisbergen und kleinen Inseln sowie die majestätischen Berge im Landesinneren.

Eine der Besonderheiten ist die Insel Quilik, die durch einen Damm mit dem Festland verbunden ist. Hier befindet sich nicht nur eine der beiden Hafenanlagen der Stadt, sondern auch eine Fischfabrik der Royal Greenland Company.

4.500 Jahre Geschichte

Die Gegend um Qasigiannguit hat aufgrund der günstigen Bedingungen für Robben- und Walfang schon seit langem menschliche Siedlungen beherbergt. Bereits vor 4.500 Jahren ließen sich die ersten Menschen auf der Insel Qeqertasussuk, etwa 30 km südwestlich von Qasigiannguit, nieder. Hier wurde eine Siedlung der Saqqaq-Kultur entdeckt.

Die Gründung von Qasigiannguit als Handelskolonie erfolgte im Sommer 1734 durch den dänischen Kaufmann Jacob Severin. Die Kolonie erhielt den Namen Christianshåb zu Ehren des dänischen Königs Christian VI.

Qasigiannguit Hafen und Blick auf die Ortschaft
Blick auf die Ortschaft von Quilik. Der Hafen und Fischfabrik liegen auf der Insel Quilik, die mit dem Festland verbunden wurde. Das erste Haus links auf der Anhöhe ist das einzige Hotel in Qasigiannguit.

.

Alle drei Wochen kommt das Versorgungsschiff und bringt alle Bestellungen: von Lebensmitteln bis zum neuen Boot.

.

Hafen Qasigiannguit

Kulturelle Einblicke in Qasigiannguit

Qasiqiannquit ist von der traditionellen Kultur der Inuit geprägt. Obwohl auch hier die moderne Lebensweise Einzug hält und der (einzige) Supermarkt alle Güter des täglichen Bedarfs anbietet, ist die traditionelle Lebensweise weitgehend erhalten.

Fischerei und Jagd spielen eine zentrale Rolle im Alltag der Inuit. Die Bewahrung dieser Traditionen ist nicht nur eine Frage der Identität, sondern auch essentiell für das Überleben in dieser anspruchsvollen Umgebung.

Das Heimatmuseum Qasigiannguit Katersugaasiviat bietet exklusive Einblicke in das alltägliche Leben der Inuit, Ausstellungen zur Walfang, Robbenjagd und Inuit-Geschichte und beherbergt auch einige alte Kolonialhäuser.

Das Gebäude selbst ist das älteste Etagenhaus des Landes und das älteste Holzhaus in Grönland.

Das Museum in Qasigiannguit bietet Einblicke in die Kultur der Inuit.

Hundezüchter in Qasiqiannguit: Hose aus Bärenfell.

Ein besonderes Highlight unserer Fotoreise – und im übrigen von allen Reiseteilnehmern als eines der Top-Five Highlights bezeichnet – ist der exklusive Besuch bei grönländischen Hundezüchtern. Hier erfahren wir aus erster Hand jede Menge über die Lebensweise und Kultur der Inuit, zum Beispiel, welches das wärmste Fell der Welt ist und warum eine Hose aus Bärenfell ein Muss ist.

Grandiose Natur und jede Menge Vierbeiner: Qasigiannguit.
.

Grandiose Natur und jede Menge Vierbeiner: Qasigiannguit.

Fotoreise Grönland, Qasigiannguit, Schlittenhunde, zu Besuch beim Hundezüchter
Fotoreise Grönland, Qasigiannguit, Schlittenhunde, zu Besuch beim Hundezüchter
Schlittenhunde in Qasigiannguit
Schlittenhunde sind unglaublich fotogen - sie sind aber keine Haus- und/oder Kuscheltiere. Bitte nicht anfassen!

.

Infos aus erster Hand: diese Dame besitzt 48 ( ! ) Schlittenhunde.

.

Fotografische Herausforderungen und Tipps

Lichtverhältnisse und Kontraste:

Die arktische Umgebung stellt Fotografen vor besondere Herausforderungen. Während der Fotoreise werden Sie erfahren Sie, wie Sie die intensiven Lichtverhältnisse meistern und tolle Kontraste in Ihren Bildern einfangen können.

Tierwelt Grönlands:

Qasiqiannguit ist die Heimat einer vielfältigen Tierwelt und mit ein bisschen Glück können wir direkt von der Terrasse unseres Hotels Wale beobachten. Es ist schon ein besonderer Moment, wenn die sanften Riesen unvermittelt auftauchen, um Luft zu holen.

Fototraining mit Profi:

Die Profifotografin und Foto-Trainerin Radmila Dier begleitet Sie während der gesamten Reise. Sie steht Ihnen mit wertvollen Tipps zur Seite und zeigt, wie gelungene Kompositionen entstehen. Zudem erhalten Sie Einblicke in die Bildbearbeitung, um das Beste aus Ihren Aufnahmen herauszuholen.

Whale watching von der Hotel Terrasse. Das Hotel liegt direkt an der weitläufigen Diskobucht.
Auch eine alte Wand ist ein tolles Fotomotiv. Und davon hat Grönland jede Menge!
Fotoreise Grönland, Qasigiannguit im August

Fazit: Eine Fotoreise fürs Leben

Qasiqiannguit ist ein fotografisches Paradies abseits der Touristenströme, das alle Sinne anspricht. Von den farbenfrohen Häusern bis zu den weißen Riesen bietet dieser Ort unendlich viele Motive für Fotografen. Wenn Sie die Schönheit der Arktis hautnah erleben und mit uns auf Fotopirsch gehen möchten, buchen Sie jetzt Ihre Reise nach Grönland und entdecken Sie mit uns die Magie von Qasiqiannguit!

Begleiten Sie uns auf dieser unvergesslichen Reise – die Kamera im Anschlag und die Abenteuerlust im Herzen!

Fotoreise Grönland, Wale
1.168 mal gelesen

Sie möchten bei der nächsten Reise dabei sein?

Sie möchten in einer kleinen Gruppe Gleichgesinnter Island entdecken und mit spektakulären Fotos nach Hause kommen? Unsere aktuellen Reiseangebote finden Sie im Menüpunkt Fotoreisen, weitere Reisen sind in Planung.
Egal ob Foto-Einsteiger oder ein passionierter Fotograf – hier sind Sie richtig. Rufen Sie an (+49 172/9541890) oder schicken Sie eine email, wir beantworten alle Fragen rund um die nächste Reise sehr gerne!

    Ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und stimme zu.
     
    Datenschutzerklärung zum Durchlesen

    captcha